Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Wettbewerbe’ Category

2014-10-tablet

Fotos und Collage: A. Dell

Heute fand der 2. Workshop mit den Tablets aus der Aktion mit der Stiftung Digitale Chancen im Senec@fé statt. 15 Teilnehmer folgten mit großen Interesse den Anleitungen unserer Mitarbeiter und stellten viele Fragen zu den unterschiedlichen Funktionen der Tablets.

Für weiteres Wissen können alle Interessierten sich während der Öffnungszeiten des Senec@fés in die praktische Arbeit einführen lassen.

Wir verweisen auch noch einmal auf unseren Online-Lernraum unter der Adresse: www.senecafe-onlineraum.de

Hier finden Sie einen speziellen Lernraum für die Arbeit mit Tablets und Smartphones.

Das Senec@fé-Team

Read Full Post »

image

 

Einladung zur Auftaktveranstaltung

am 26.09.2014 – 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr

im Haus Herbstzeitlos, Marienborner Str. 151, 57074 Siegen

Das Senec@fé hat sich für den Wettbewerb “ Tablet PCs für meine Einrichtung” beworben und wurde für die Testaktion ausgewählt.

Unser Motto für die Auftaktveranstaltung lautet:
„ Mit Tablets und Internet das Alter selber gestalten!
Wir lernen gemeinsam und mit Spaß!

Wir laden alle Interessierten des Vereins zu dieser Auftaktveranstaltung herzlich ein. Während der Veranstaltung habt Ihr die Möglichkeit, Euch für Workshops mit den Tablet-PCs anzumelden.

Das Senec@fé-Team

image

Read Full Post »

IMG-20130827-WA0001_resized

Foto: Regina Krüger bei der Preisverleihung im Fernsehgarten

Die alljährliche Preisverleihung im ZDF Fernsehgarten in Mainz ist der Höhepunkt und krönende Abschluss des Wettbewerbs Entente Florale. Hier präsentieren sich die Teilnehmer und ihre Leistungen werden offiziell gewürdigt. Für herausragende Leistungen werden Sonderpreise der Ministerien und unterstützenden Verbände verliehen.

Außerdem wird eine Stadt bzw. Gemeinde nominiert, die für die Bundesrepublik Deutschland am Europa-Wettbewerb „Entente Florale“ teilnimmt. Die Preisverleihung wird von einem Städtefest umrahmt, bei dem die Kommunen kulturelle Einlagen aus ihrer Gemeinde zum Besten geben.

Der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundeslandwirtschaftsministerin, Peter Bleser, hat am Dienstag die „Gärten des Heckentheaters“ in Lienen-Kattenvenne (Nordrhein-Westfalen) mit dem Gartenpreis 2013 des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ausgezeichnet.
Westfälisches Fachwerkhaus zwischen Bäumen und Sträuchern zu sehen Westfälisches Fachwerkhaus in den Gärten des Heckentheaters, Quelle: Stadt Lienen

Bei der Verleihung im Rahmen der Abschlussveranstaltung des jährlich stattfindenden Städtewettbewerbs „Entente Florale – Gemeinsam aufblühen“ im ZDF-Fernsehgarten in Mainz lobte Bleser das Engagement der Preisträger. „Diese private Gartenanlage ist ein Paradebeispiel für bürgerschaftliches Engagement. Die rund 10.000 Quadratmeter große Gartenlandschaft mit Wasserflächen, Arzneipflanzen- und Bauerngarten sowie einem Heckentheater, die seit rund 30 Jahren von den Initiatoren gepflegt wird, steht auf Anfrage auch Besuchern offen“, sagte Bleser.

Der Gartenpreis prämiert traditionell besonders gelungene Park- und Gartengestaltungen mit standorttypischen Pflanzen. Die „Gärten des Heckentheaters“ werden diesem Anspruch in besonderer Weise gerecht und eignen sich laut Bleser als Vorbild für viele bürgerliche Gärten und Parks.

Das erklärte Ziel des Städtewettbewerbs „Entente Florale“ ist es, das bürgerschaftliche Engagement zu aktivieren und Stadtverwaltungen, Gewerbetreibende und alle Bürgerinnen und Bürger zu motivieren, gemeinsam den städtischen Raum mit Grün und Blumen lebendig zu gestalten. „Die Gestaltung von Gärten und Stadtlandschaften hat viel Einfluss auf uns Menschen. Pflanzen sind für das Wohlbefinden von uns Menschen unersetzbar. Gerade auch mitten in der Stadt sehnen sich die Menschen nach einem grünen Lebensumfeld“, sagte Bleser.

Details zum Wettbewerb finden Sie unter
 www.entente-florale.de.

Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV)
Wilhelmstraße 54
10117 Berlin
Deutschland

image

Foto: Presseinfo Entende Florale

Übersicht der Preisträger 2013:
Gold für 2 Teilnehmer:
Bad Füssing, Kitzingen
Silber für 6 Teilnehmer: Eschborn, Pfarrkirchen, Schweinfurt, Siegen, Wassenberg, Zeven
Bronze für 9 Teilnehmer: Arnsberg, Bad Dürrenberg, Bad Soden, Hagenbach, Lienen, Losheim an See Malente, Schlüchtern, Trendelburg
Lobende Anerkennung für 2 Teilnehmer: Aidlingen, Wölfersheim

Unser Vereinsmitglied Frau Xandy war als Siegerin des Wettbewerbs innerhalb der Stadt Siegen zu
dieser Veranstaltung mit eingeladen. Unsere Kollegin Regina Krüger hat sie begleitet.

Info des Senec@fé-Teams

 

 

 

Read Full Post »

image

Der Wettbewerb unter Schirmherrschaft des Bundesinnenministeriums prämiert die besten Beiträge der Generation 60plus: Die älteren Internetnutzer sind im Kommen, mittlerweile verzeichnet die Gruppe der über 60-Jährigen den größten Zuwachs, die Hälfte von ihnen ist bereits online.

Der Wettbewerb „Wir zeigen es Euch – Die schönen Seiten des Internets“ wendet sich direkt an sie: Bis zum 15. September 2013 kann die Generation 60plus Beiträge einsenden, die zeigen, wie sie online netzwerkt, das Internet für ihr Hobby oder ihr freiwilliges Engagement nutzt und wie sie sicher surft. In einer weiteren Kategorie können sich Multiplikatoren, die Seniorinnen und Senioren in Computerkursen schulen, mit ihrem Konzept als „IT-Trainer des Jahres“ bewerben. Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Bundesinnenministers Dr. Hans-Peter Friedrich.

„Zu Beginn waren alle Anfänger, doch mittlerweile ist das Internet bei uns nicht mehr wegzudenken”, betont die Preisträgerin des vergangenen Jahres, Roswitha Busch, vom Surf-Treff Auguste – fünf Seniorinnen, die sich gegenseitig das Internet erklären. Weitere Prämierte waren Antonie Dell, die einen eigenen Blog zum Thema Internet betreibt, Margret Budde, die in einem Film Tipps zum sicheren Surfen gibt sowie Uta Krope, die sich mit anderen zu Videochatkonferenzen trifft. Ältere Menschen, die sich mit dem Internet befassen, sind eingeladen, den Vorjahressiegern folgend, ihre guten Beispiele einzureichen.

Schon die ersten Beiträge zum diesjährigen Wettbewerb zeigen, wie kreativ Senioren das Internet nutzen: vom sorgfältig gepflegten Blog über witzige Erfahrungsberichte in Gedichtform, Präsentationen mit den wichtigsten Sicherheitstipps, Online-Galerien von Hobby-Fotografen bis hin zu kurzen Filmbeiträgen.

Internetkompetenz Älterer angesichts des demografischen Wandels immer wichtiger

Prof. Dr. Ursula Lehr, BAGSO-Vorsitzende und Mitglied der Jury, betont die Bedeutung des Wettbewerbs: “Gerade angesichts des demografischen Wandels wird ein kompetenter Umgang mit dem Netz für eine aktive gesellschaftliche und berufliche Teilhabe der älteren Generation immer wichtiger. Mit dem Wettbewerb möchten wir sie erreichen und sie mit guten Beispielen ermutigen, die Vielfalt des Internets zu nutzen.“

Zu der hochkarätigen Jury gehören außerdem Prof. Dr. Herbert Kubicek, wissenschaftlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender der Stiftung Digitale Chancen, und Dr. Wieland Holfelder, Leiter der Entwicklung bei Google Deutschland sowie Vorstandsmitglied von Deutschland sicher im Netz.

Die Preisträger und Nominierten werden am 28. November in Berlin geehrt. Dabei werden Preise im Gesamtwert von 5.000 Euro vergeben. Die Verleihung bietet Vertretern aus Unternehmen, Politik, Seniorenverbänden und den Preisträgern die Möglichkeit, über Chancen und Hürden sowie über die Unterstützung für den Interneteinstieg der Generation 60plus zu sprechen.

(mehr …)

Read Full Post »