Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Tipps Internet’ Category

image

Geben Sie in die Google Bildersuche den entsprechenden Suchbegriff
ein z.B. Winterbilder oder Weihnachtsbilder. Klicken Sie in der Bilder-
übersicht ein Bild an, so dass es groß erscheint.
Für ein Hintergrundbild sollte es eine Auflösung von mind. 1900 Px
haben.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Bild und wählen Sie
im Kontextmenü “als Hintergrundbild einrichten”

 

image

Im aufgehenden Fenster die Position mit “Gestreckt” einstellen und dann
auf “Hintergrundbild einrichten” klicken

image

Kontrollieren Sie nun den Desktop:
Hier sehen Sie schon ein Hintergrundbild eingerichtet:

image

Sie können es immer wieder verändern, bis es Ihnen zusagt:
Wenn die Auflösung nicht hoch genug ist, ist das Bild unscharf.
Das sollte so nicht sein. Wählen Sie dann ein anderes Bild.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Tipp vom Senec@fé-Team

Read Full Post »

 

Weihnachten ist Shopping-Zeit!
Tausende Online-Händler locken im Internet mit günstigen Angeboten. Aber nicht jeder Händler ist vertrauenswürdig. Schwarze Schafe versprechen Bestpreise, liefern aber nichts. Das Geld ist dann weg und es liegen keine Geschenke unter dem Baum.

Wir geben ein paar einfache Tipps, wie man Shopping-Betrüger besser erkennt und Weihnachten nicht ins Wasser fällt!

Links zum Thema:
BSI für Bürger: https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB
Cyberschutzraum ist der Raum für Sicherheit auf YouTube. Wir geben einfache und nützliche Sicherheitstipps und stellen spannende Themen und Projekte der IT-Sicherheitsbranche vor. Schlagt uns gerne in den Kommentaren vor, welche Themen und Tipps ihr euch wünscht!

Mehr Infos auf: http://www.cyberschutzraum.de
Cyberschutzraum ist Teil des Regionalen Innovationsnetzwerks IT-Sicherheit und wir gefördert durch das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen

Eine Produktion des Instituts für Internet-Sicherheit – if(is)

Read Full Post »

image

Auf der Website Gif-mania kann man animierte Schriftzüge erstellen und auf
den eigenen Rechner herunterladen. Sie brauchen sich dort nicht anzumelden und
es ist kostenlos.

Die Schriftzüge (auch weihnachtliche) kann man dann in E-Mails einfügen.

Hier geht’s zur Website:

http://www.gif-mania.net/animated-signatures/holidays_christmas.html

1. Schritt:  Grußtext schreiben
2. Schritt:  Schriftart auswählen
3. Schritt:  Schriftfarbe auswählen
4. Schritt:  Animiertes Bild auswählen.

Anschließend auf “Create” klicken.

image

Mit Klick auf Download herunterspeichern. Man findet den Schriftzug dann
im Ordner “Downloads”. Am besten dann in einem extra angelegten Ordner
abspeichern und umbenennen, damit man die Gifs besser finden kann.

In der Email kann man die Signatur dann über “Bild einfügen” als
Unterschrift platzieren.

image

Hinweis: Wenn man mit dem Mailprogramm Thunderbird arbeitet, bewegen sich
die Gifs nach dem Einfügen nicht, beim Empfänger funktioniert es aber…

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Tipp vom Senec@fé-Team

Read Full Post »

image

Einige können es kaum erwarten, wieder andere können es kaum fassen: Weihnachten steht schon wieder vor der Tür, und natürlich gibt es zu diesem traditionellen Fest in jedem Jahr lieb gewonnene und nicht wegzudenkende Traditionen.

Seit ganzen 13 Jahren gehört auch der Google Santa Tracker zu diesen Traditionen, der sich zum wohl populärsten Adventskalender im Web entwickelt hat. Auch in diesem Jahr gibt es wieder 24 neue Spiele, Späße und Dinge zu lernen.

Hier gehts zum Santa Tracker!

Hinweis vom Senec@fé-Team

Read Full Post »

Seelenfarben

Link zu Seelenfarben.de

Die elektronischen Grußkarten bei Seelenfarben sind allenthalben sehr beliebt.
Jetzt sind zunächst die Adventskarten freigeschaltet worden. Es gibt natürlich
noch viel mehr, als auf der Abbildung angezeigt.

Die Weihnachtskarten werden sicher in Kürze auch erscheinen.

Hier könnt Ihr eine Anleitung für den Grußkartenversand als PDF
herunterladen!

Grußkarten mit Seelenfarben.de

 

Empfehlung vom Senec@fé-Team

Read Full Post »

image

Manchmal möchten wir gerne wissen, was auf der Seite eines anderen Landes geschrieben steht. Bisher konnte man dafür den Google Übersetzer nutzen, der nicht immer so ganz toll übersetzt hat, aber es war einigermaßen zu lesen.

Eine deutsche Software-Schmiede hat jetzt ein neue Übersetzungsseite auf den Markt gebracht, die recht vielversprechend ist.

https://www.deepl.com/translator

Testet es einmal selber – es funktioniert im Prinzip wie der Google Übersetzer,
doch die Übersetzungen sind bei weitem nicht so holprig…

Empfehlung vom Senec@fé-Team

Read Full Post »

image

Die Deutsche Bahn hat ein wenig an der Website gebastelt und dabei auch einige Features aus dem DB Navigator übernommen: So könnt ihr ab sofort auch auf Bahn.de die Wagenreihung von ICE-Zügen am Start-, Umstiegs- und Zielbahnhof in der Verbindungsauskunft einsehen. Im DB Navigator geht das bereits seit Dezember 2016. Sowohl in der App als auch auf der Website seht ihr zudem nun die wichtigsten Service- und Ausstattungsmerkmale der ICE-Züge.

Das ist z. B. für Rollstuhlfahrer durchaus wichtig, denn sie können am Wagenreihungsplan die Rollstuhlplätze und auch rollstuhlgängige Toiletten ausmachen. Zudem will die Deutsche Bahn bald auch Ruhebereiche und Kinderabteile bereits online ausweisen.

Zusätzlich gibt es nun auch die grafische Sitzplatzauswahl für den Intercity und Eurocity ausprobiert. Läuft wie bei der Sitzplatzreservierung für ICE: Bei der Auswahl bekommt ihr Vorschläge für die Reservierung, die auf euren angemerkten Parametern basieren. So erkennt ihr zudem auch gleich die Fahrtrichtung. Schließlich mag so mancher ungerne entgegen der Fahrtrichtung sitzen.

Generell hat die Deutsche Bahn die Buchungsseiten überholt. Die Texte wurden gekürzt und für etwas mehr Übersicht gesorgt. Über eine Fortschrittsanzeige erkennt ihr, wie weit ihr noch vom letzten Schritt beim Ticketkauf entfernt seid. Auch die Preise und Inklusiv-Leistungen sollt ihr nun bei jedem Schritt ersehen – das war vorher in der Tat suboptimal, da man erst kurz vorm endgültigen Bestellen nochmal alles durchgehen konnte.

Sobald ihr das nächste Zugticket kauft, solltet ihr die Verbesserungen bereits erspähen. Sind jetzt keine Mega-Optimierungen, aber kleine Details, die ich als Gelegenheits-Bahnreisender begrüße.

Quelle: Caschys Blog

Read Full Post »

Read Full Post »

image

Gefahr von Online-Betrug, Datenmissbrauch oder eine unüberschaubare Informationsflut. Schlagzeilen rund um das Thema Internet sind oft nicht gerade positiv und können bisweilen angsteinflößend sein. Doch wenn man ein paar Tipps beachtet, gehört die Angst vor dem Internet der Vergangenheit an und die vielen positiven Aspekte, wie etwa der Kontakt zur Familie oder die Möglichkeit rund um die Uhr einkaufen zu können, laden zum Mitmachen ein.

Mehr erfahren Sie im Artikel auf Silvertipps.de

Empfehlung vom Senec@fé-Team

Read Full Post »

 

Informationen verbreiten sich im Internet rasend schnell. Vor allem die sozialen Netzwerke tragen dazu bei, dass Meldungen in kürzester Zeit thematisiert werden. Dies führt dazu, dass viele Falschmeldungen, sogenannte Fake News, in Umlauf geraten und für Verunsicherung in nahezu allen gesellschaftlichen Bereichen sorgen.

Wie geht man mit diesem Problem um? Dr. Thomas Bellut, Intendant des Zweiten Deutschen Fernsehens, greift das Thema Fake News in einem Interview mit Silver Tipps auf.

Quelle: www.silver-tipps.de

Read Full Post »

Older Posts »