Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Tipps Internet’ Category

image

Zur Weihnachtszeit boomt der Online-Einkauf, denn die Geschenke lassen sich oft problemlos über das Internet bestellen. Wer dabei aber das falsche Geschenk ausgesucht hat, muss sich um das Rückgaberecht Gedanken machen. Sonja Guettat von der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz gibt in diesem Video einige Tipps zum Rückgaberecht beim Online-Einkauf.

Mehr zum Thema erfahren Sie unter:

https://www.silver-tipps.de/so-klappt-es-mit-der-rueckgabe/

Empfehlung vom Senec@fé-Team

Read Full Post »

image

Kauft man bei einem Versandhandel eine Ware, schließt man einen sogenannten Fernabsatzvertrag ab. Fernabsatzverträge sind Verträge, die beispielsweise im Internet, am Telefon oder auch per Fax abgeschlossen werden. Für derartige Verträge sieht das Gesetz vor, dass man ein Widerrufsrecht hat. Über dieses Widerrufsrecht muss der Onlinehändler die Käuferin oder den Käufer vor der Durchführung der Bestellung informieren. Dies kann durch eine entsprechende Information in Bezug auf die Widerrufsmöglichkeit auf der Internetseite oder beispielsweise auch per Mail, Brief oder Fax geschehen.

Lesen Sie mehr zum Thema auf:
https://www.silver-tipps.de/welches-recht-gilt-beim-online-einkauf/

Empfehlung vom Senec@fé-Team

Read Full Post »

Märchen als Winterspaß!

image

Heute möchten wir Euch einmal wieder die vielfältigen Märchen ans Herz legen.

Auf 1000-maerchen.de findet man eine große Auswahl zum nachlesen, blättert einfach einmal durch. Es ist toll was man dort alles findet.

Wer sich lieber Märchen vorlesen lassen möchte, kann
sich auf maerchenblog.de die Podcasts anhören oder sich auch herunterladen. Es gibt klassische Märchen und Märchen aus aller Welt zum Anhören.

Stöbert einmal selbst!

Empfehlung vom Senec@fé-Team

Read Full Post »

image

https://seelenfarben.de/postkartenadvent2018.htm

Hier findet Ihr wunderschöne Karten, die Ihr versenden könnt.

Hier gibt es eine Anleitung zum Versenden


Auch bei Witchtree.de gibt es eine große Auswahl:

image

https://www.witchtree-grusskarten.de/

Hier findet Ihr eine Anleitung dazu.

Einfach ausprobieren!

Tipp vom Senec@fé-Team

Read Full Post »

image

Cyberkriminelle suchen ständig neue Wege, um auf Ihre Kosten zu Geld zu kommen. Privatpersonen und Organisationen werden häufig Opfer von Betrügereien, bei denen verschiedene Techniken des Social Engineering angewandt werden und die jeweilige Person veranlasst wird, die benötigten Informationen selbst preiszugeben, anstatt dass in ein System eingedrungen wird.

Diese Betrugsmaschen sind typische Beispiele dafür, wie Cyberkriminelle ganz einfach die Psyche und die Wahrnehmung von Personen ausnutzen können.

Die folgenden Tipps sollen Ihnen helfen, sich selbst zu schützen. Aufklärung ist die beste Verteidigung!
  • Überprüfen Sie regelmäßig Ihre Online-Konten.
  • Überprüfen Sie regelmäßig Ihr Bankkonto und melden Sie Ihrer Bank alle verdächtigen Aktivitäten.
  • Nehmen Sie Online-Zahlungen nur auf sicheren Websites vor (überprüfen Sie den URL-Balken im Hinblick auf das Vorhängeschloss und https) und benutzen Sie sichere Verbindungen (wählen Sie ein mobiles Netz anstelle eines öffentlichen WLANs).
  • Ihre Bank wird Sie nie telefonisch oder per E-Mail nach sensiblen Daten, wie z.B. den Zugangsdaten zu Ihrem Online-Konto, fragen.
  • Falls sich ein Angebot zu gut anhört, um wahr zu sein, handelt es sich fast immer um einen Betrug.
  • Wahren Sie den Schutz und die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten.
  • Achten Sie genau darauf, wieviel persönliche Informationen bzw. Daten Sie auf Websites in den sozialen Netzwerken preisgeben. Betrüger können Ihre Daten und Bilder nutzen, um eine falsche Identität zu schaffen oder Sie zum Ziel eines Betrugs machen.
  • Wenden Sie sich umgehend an Ihre Bank, wenn Sie befürchten, Ihre Kontodaten einem Betrüger genannt zu haben.
  • Zeigen Sie jeden Verdacht eines versuchten Betrugs bei der Polizei an, selbst wenn Sie nicht Opfer des Betrugs wurden.
Quelle: Mimikama.at

Empfehlung vom Senec@fé-Team

Read Full Post »

PRESSEMITTEILUNG

Eine „Aktion vor Ort“ im Rahmen des Tags der Medienkompetenz 2018

Siegen, den 26. September 2018

Die Abgeordnete Frau Angela Freimuth, MdL, Vizepräsidentin des Landtags Nordrhein-Westfalen besuchte heute am

Mittwoch, dem 26. September 2018 um 9.30 Uhr

das Senec@fé Treffpunkt Neue Medien im Haus Herbstzeitlos in Siegen.

Präsentiert und diskutiert wurde ein Thema, das uns allen unter den Nägeln brennt:
Die massive Verbreitung von FAKE-News im Netz sowie die Filterblasen, die durch die Algorithmen der sozialen Netzwerke gebildet werden und die Menschen einseitig oder falsch informieren.

Gemeinsam schauten Frau Freimuth und die Besucher im Senec@fé ein Video zum Thema an, das die Vorgänge im Netz sehr gut verdeutlichte:

https://youtu.be/i98iL8Hcjlk

Die Mitarbeiter des Senec@fe‘s berichteten ebenfalls von ihren Beobachtungen und Erfahrungen in den sozialen Netzwerken. Es wurde darüber diskutiert, ob man die Flut von Fake News eindämmen könnte, was selbstverständlich nicht so einfach ist. Facebook versucht auf Drängen der Nutzer und der Politik schon einiges, aber es funktioniert bisher nur sehr eingeschränkt und ist auch immens aufwendig.

Frau Freimuth diskutierte sehr offen und sachkundig mit den Besuchern und ging ausführlich auf Fragen ein, stellte auch ihre Sicht und Erfahrungen zu den Themen dar.

Freymuth1

Diskussion mit Frau Freimuth im Senec@fé Siegen Foto: Senec@fé

(mehr …)

Read Full Post »

Das Europaparlament stimmt über eine Reform des europäischen Urheberrechts ab. Mit dem Gesetzentwurf sollen die Urheberrechte geschützt werden. Umstritten sind vor allem Upload-Filter.

Mehr dazu im Artikel auf: http://faktenfinder.tagesschau.de/kurzerklaert/upload-filter-101.html

Read Full Post »

image

Den ganzen Artikel können Sie lesen unter:
http://www.silver-tipps.de/die-abwicklung-einer-internetbestellung-von-der-eingabe-bis-zur-absendung/

Tipp vom Senec@fe-Team

Read Full Post »

Lektüretipp

Die Broschüre "Nie zu alt fürs Internet" liegt auf einer Tastatur.

Das Internet bietet eine Fülle an interessanten Informationen und Unterhaltungsmöglichkeiten und immer mehr Seniorinnen und Senioren nutzen sie.
Für alle Internetneulinge hat das Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend eine Neuauflage der Broschüre:
Nie zu alt fürs Internet!“ herausgebracht. Darin sind viele wichtige Informationen zu finden, beginnend bei der Geschichte des Internets und den Nutzungsmöglichkeiten, über die Sicherheit, bis hin zu der Frage „Wie kann ein PC online gehen?“

Die Broschüre „Nie zu alt fürs Internet“ kann als PDF-Datei heruntergeladen oder als Publikation bestellt werden.

Quelle: www.silver-Tipps.de

Read Full Post »

Wie sehr beeinflussen Informationen im Internet die persönliche Meinungsbildung und welche Rolle spielt hierbei der Umgang mit Falschmeldungen, sogenannten Fake News?  Auf diese und weitere Fragen geht der Kommunikationswissenschaftler Prof. Andreas Büsch von der Katholischen Hochschule Mainz in einem Interview mit OK:TV Mainz ein. Herausforderungen sieht er vor allem in der Masse an Informationen im Internet und dem Mangel an Angeboten in den Bereichen der Medienkompetenz-förderung und Medienbildung. Seine Tipps zu einem kritischen Umgang mit Nachrichten im Netz gibt es im folgenden Video.

 

Quelle: www.silver-Tipps.de

Read Full Post »

Older Posts »