Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Surf-Tipps’ Category

image

Gefahr von Online-Betrug, Datenmissbrauch oder eine unüberschaubare Informationsflut. Schlagzeilen rund um das Thema Internet sind oft nicht gerade positiv und können bisweilen angsteinflößend sein. Doch wenn man ein paar Tipps beachtet, gehört die Angst vor dem Internet der Vergangenheit an und die vielen positiven Aspekte, wie etwa der Kontakt zur Familie oder die Möglichkeit rund um die Uhr einkaufen zu können, laden zum Mitmachen ein.

Mehr erfahren Sie im Artikel auf Silvertipps.de

Empfehlung vom Senec@fé-Team

Read Full Post »

image

Wer auch mit dem Smartphone oder Tablet im Internet surfen will, benötigt einen Browser. Besitzerinnen und Besitzer eines Android-Geräts nutzen dafür in der Regel den vorinstallierten Browser Chrome. Doch es gibt auch Alternativen, wie zum Beispiel Firefox von der Mozilla-Stiftung. Worin die besonderen Stärken von Firefox liegen, wo es den Browser gibt und was man beachten sollte, darüber informiert der folgende Artikel.

Der Firefox-Browser lässt sich kostenlos aus Googles Play-Store laden und ist quelloffen. Das heißt, der Programmcode kann von jedermann eingesehen werden. Programme mit offenem Quellcode gelten als vertrauenswürdiger, weil unabhängige Expertinnen und Experten überprüfen können, wie die Software programmiert ist, welche Aktionen sie durchführt, welche Daten sie abfragt und wo Sicherheitslücken und Fehler sind.

Artikel weiterlesen unter:
http://www.silver-tipps.de/firefox-fuer-smartphone-und-tablet/

 

Empfehlung vom Senec@fé-Team

Read Full Post »

image

 

Ob im Café, Zug oder Hotel: An vielen Orten gibt es WLAN-Zugänge. Manchmal sind sie kostenlos und frei nutzbar, manchmal müssen Nutzerinnen und Nutzer für den Zugang zahlen. Viel wichtiger ist jedoch die Unterscheidung, ob es offene oder verschlüsselte WLAN-Zugänge sind. Mit „offen“ ist ein WLAN gemeint, das kein Passwort verlangt, um es zu nutzen. Bevor man sich freut und gleich eine Verbindung herstellt, sollte man sich über die Sicherheitsrisiken im Klaren sein und ein paar Punkte beachten.

Artikel komplett lesen unter:
http://www.silver-tipps.de/augen-auf-bei-offenen-wlan-verbindungen/

 

Empfehlung vom Senec@fé-Team

Read Full Post »

image

Link zu Silver-Tipps.de

 

Jeder hat ihn zu Hause, viele lagern ihn schon seit geraumer Zeit im Keller und irgendwie schafft man es doch nicht ihn wegzubringen – die Rede ist von Elektroschrott. Wer macht sich schon gerne auf den Weg zum nächsten Recyclinghof, nur um ein, zwei alte Handys loszuwerden? Diese Frage hat sich auch das Recycling-Unternehmen Alba Group gestellt und hatte die Idee: Eine Kooperation mit der deutschen Post, um kleinen Elektroschrott ganz einfach und kostenfrei loszuwerden.

Um ein altes Handy schnell und bequem von zu Hause loszuwerden, muss lediglich eine Versandtasche her. Handy eintüten, Etikett ausdrucken und auf die Reise schicken. Seit kurzem ist es sogar möglich, größere Pakete mit einem Gewicht bis zu 31,5 Kilogramm zu versenden.

Auf der Seite von Geo.de gibt es eine genaue Anleitung und weitere Fakten rund um das Thema „Electroreturn“.

Quelle: Silver-Tipps.de

Read Full Post »

image

Link zu Silver-Tipps.de

Trends gibt es nicht nur in der Mode, sondern auch im Internet: AOL war früher ein beliebter E-Mail-Anbieter, zum Surfen benutzte man den Internet Explorer und anstatt Facebook und WhatsApp standen ICQ, MSN oder Wer-kennt-wen hoch im Kurs. Daher können sich über die Jahre hinweg so einige Accounts ansammeln, und man vergisst, wo man überall noch angemeldet ist. Meist sind viele private Daten hinterlegt, weshalb diese Accounts einiges über einen Preis geben können. Bei Nicht-Benutzung ist es daher sehr empfehlenswert, die Daten zu löschen.

Wer seine Benutzernamen und Passwörter noch hat, kann in der Regel die alten Accounts löschen. Wenn man diese jedoch nicht mehr kennt, hilft in solchen Fällen die hinterlegte E-Mail-Adresse. Über die Funktion „Passwort vergessen“ kann man sich ein neues Passwort an die angegebene Adresse senden lassen. Diese befindet sich meist im Anmeldebereich unter den Eingabefeldern „Benutzername“ und „Passwort“ oder erscheint, wenn man diese falsch eingibt.

Löschen heißt nicht immer Löschen

Ist der erste Schritt getan und man hat wieder Zugriff auf sein altes Konto, muss man die Löschfunktion finden, was oftmals gar nicht so leicht ist. Hilfreich ist es, mittels einer Suchmaschine nach der Funktion zu suchen. Jedoch bedeutet ein Löschen des Accounts nicht automatisch die Vernichtung aller vorhandenen Daten. Zwar werden die Spuren oberflächlich beseitigt, jedoch ist es immer möglich, mit etwas mehr Aufwand Daten wiederherzustellen. Deshalb sollte man auch beim Anlegen und Verwalten aktueller Konten auf die Datenschutzbestimmungen achten und überlegen, welche persönlichen Angaben man preisgeben möchte.

Auf der Seite von Welt.de  finden sich weitere nützliche Tipps rund um das Thema Karteileichen.

Quelle: Silver-Tipps.de

Empfehlung vom Senec@fé-Team

Read Full Post »

image

Oftmals versuchen Täterinnen und Täter, mit sogenannten Fakeshops an das Geld von Kundinnen und Kunden heranzukommen. Bei diesen „Shops“ handelt es sich um nichtexistierende Online-Shops. Ziel ist es, durch vermeintlich günstige Angebote ein Interesse an einer Ware zu erzeugen. Auffallend ist im Bezahlvorgang, dass diese günstigen Produkte dann nur gegen Vorkasse verkauft werden. So kommen die Betrüger schnell an das Geld, die Kundin oder der Kunde hingegen erhalten die gewünschte Ware nicht. Im folgenden Artikel gibt Sebastian Rieß vom Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz nützliche Hinweise, wie man auf diese Betrugsmasche nicht hereinfällt.

Mehr dazu erfahren Sie im Artikel auf www.silver-tipps.de

Read Full Post »

image

Stellt man sich das Internet als Stadt vor mit Straßen, Geschäften und Märkten, so ist sehr schnell klar, die meisten aller Käufe, Handlungen und Aktionen sind öffentlich. Geschäfte bieten ihre Waren für alle an und Plätze sind frei zugänglich. Man kann Leute treffen und sich verschiedene Dinge ansehen. Wenig bleibt im Verborgenen und man steht unter dem Schutz und gleichzeitig unter der Kontrolle öffentlicher Instanzen.

Mehr dazu im Artikel auf www.silver-Tipps.de

Read Full Post »

Hier gibt’s jetzt die Osterkarten bei Seelenfarben

Auch dieses Jahr gibt es wieder eine große Auswahl an Osterkarten
bei Seelenfarben.

Aber Achtung: Nicht alle Animationen funktionieren und Musik
kann auch nicht abgespielt werden.
Es geht sicherlich auch so…

Alternativ gibt es Osterkarten bei
http://www.witchtree-grusskarten.de/

Info vom Senec@fé-Team

Read Full Post »

Quelle: www.silver-tipps.de

Ein Auto wird geknackt, ein Dieb klaut eine Handtasche oder jemand Verdächtiges läuft im Wohnumfeld herum. Niemand ist da, um zu helfen – was ist also zu tun? In gefährlichen Situationen hilft der Notruf. Doch wie genau funktioniert das Absetzen eines Notrufs eigentlich? Sebastian Ries vom Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz erklärt in diesem Video, wie man mit dem Smartphone einen Notruf tätigen kann und was es dabei zu beachten gilt.

Weiterführende Links:

Beschreibung des Landeskriminalamts Rheinland-Pfalz wie man einen Notruf tätigt.

Informationen zum europaweiten Notruf auf der Webseite des Deutschen Roten Kreuzes.

Dieser Artikel gibt den Sachstand zum Zeitpunkt der Veröffentlichung wieder. Datum: 1. April 2017

Tipp vom Senec@fé-Team

Read Full Post »

image

Ein privates Chorkonzert bei Nacht erleben, Skulpturenrettern über die Schulter schauen oder im Mittelalter vor dem Dom stehen: Mit seinem bislang größten Virtual Reality-Projekt zeigt der WDR den Kölner Dom ab dem 11. April im Netz unter dom360.wdr.de und in einer neuen App in außergewöhnlichen Perspektiven. Die Faszination des historischen Bauwerkes wird völlig neu erlebbar.

Auf dem Smartphone oder Tablet kann man auch eine entsprechende App aus den App-Stores installieren.

Mehr dazu auf der Website presse.wdr.de 

Viel Spaß beim Erkunden!

Info vom Senec@fé-Team

Read Full Post »

Older Posts »