Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘ebooks und Medien’ Category

image

Einige von Euch haben bereits die Onleihe-App, mit der man das Online-Angebot der Bibliotheken nutzen kann. Man braucht dazu einen Leseausweis der örtlichen Bibliothek und kann dann einen Zugang beantragen.

Die App wurde in den letzten Tagen neu gestaltet. Dadurch wurden Fehlermeldungen angezeigt und man konnte sich nicht mehr anmelden.

Mehr dazu unter:
http://www.onleihe.net/news/aktuelles/titel/die-neue-onleihe-app-ist-da.html

Heute ist ein aktuelles Update erfolgt und die App ist jetzt wieder zugängig. Im Moment allerdings nur für Android-Geräte. Wenn es nicht klappen sollte, die App deinstallieren und aus dem Google-App-Store neu installieren! Dann wieder neu anmelden.

Ihr müsst Euch ein bisschen orientieren, aber wir denken, das habt Ihr schnell wieder raus. Man kann jetzt die Lesezeiten auch unterschiedlich wählen bis zu 21 Tagen Lesezeit. Die Infotexte zu den Büchern scheinen auch ausführlicher zu sein. Bei den Büchern die verfügbar sind, wird ein “Ausleihen”-Button angezeigt,
bei neuen und verliehenen Büchern sieht man, wann das Buch wieder verfügbar ist.

Gerade fällt uns auf, dass man sich auch nochmal mit einer Adobe ID anmelden
muss und zwar pro Gerät. Das ist ein bisschen lästig. Dabei kann man die Bücher auch in einem externen Reader – wie Blufire Reader – öffnen. Im internen Reader der App scheint man offensichtlich keine Schriftgröße einstellen zu können.

Wer Hilfe braucht, sollte sich im Senec@fé beraten lassen. Wir müssen es uns
auch erst einmal genauer anschauen…

Update: Die App ist auch im Apple-Store für Iphone und Ipad erhältlich. Man braucht auch nur eine Adobe-ID und kann sich damit dann auf unterschiedlichen
Geräten anmelden! Im internen Reader kann man die Schrift auch vergrößern,
man findet die Funktion am unteren Rand!

Info vom Senec@fé-Team

Read Full Post »

image

Link zur Onleihe-Seite

Sind Sie süchtig nach Büchern? Müssen Sie ein Buch in der Hand haben, um Freude daran zu finden oder geht es nur ums bequeme Lesen?
Haben Sie vielleicht sogar ein Smartphone, ein Tablet oder einen eReader geschenkt bekommen? Dann sollten Sie bei diesem Artikel aufmerken!

Die einfachste und fast kostenlose Art Bücher zu lesen ist die Onleihe – ein Verbund der Bibliotheken. Sie brauchen dazu einen Leseausweis Ihrer Bibliothek und können dann einen Online-Zugang beantragen. Die dazugehörige Onleihe-App und einen E-Reader installieren Sie auf Ihrem Smartphone oder Tablet, melden sich mit Ihren Zugangsdaten an und haben Zugriff auf das Angebot an eBooks und Hörbüchern. Diese können Sie dann innerhalb von 21 Tagen nutzen. Danach wird das Buch abgeschaltet und Sie müssten im Bedarfsfall warten bis das betreffende Buch wieder frei ist. Man sollte also ausprobieren, wie viel man in dieser Zeit lesen kann.

Mit der Kindle-App von Amazon können Sie eBooks kaufen und lesen. Dazu müssen Sie bei Amazon ein Kundenkonto einrichten. Eine zeitliche Begrenzung zum Lesen gibt es nicht. Für die EBooks gibt es aber  auch eine Flatrate-Möglichkeit. Über einen Monatsbeitrag haben Sie Zugriff auf jede Menge Bücher. Auch kostenlose oder preisgünstige Bücher sind zu haben. Sie können auch den Kindle-Reader für das Angebot nutzen. Es gibt unterschiedliche Geräte. Einige haben Hintergrundbeleuchtung oder sind für Lesen auch bei Sonneneinstrahlung geeignet.

Mit dem Tolino-Reader können Sie Zugänge zu unterschiedlichen Anbietern wie Weltbild, Hugendubel, Mayersche, Thalia usw. einrichten und dann dort Bücher kaufen und lesen. Über das Programm Adobe Digital Editions geht das auch auf einem Rechner, was natürlich die Flexibilität einschränkt, denn den können Sie nicht immer mitnehmen.

Mit diesen Möglichkeiten haben Sie immer Lesestoff bei sich, egal ob Sie beim Arzt lange Wartezeiten überbrücken müssen, beim Reisen im Zug Unterhaltung brauchen oder gemütlich im Bett noch einen Roman genießen möchten.

Wenn Sie Hilfe brauchen: Die Bibliotheken bieten Unterstützung in speziellen Sprechstunden an – oder Sie kommen zu uns ins Senec@fé. Wir erklären Ihnen gerne, was Sie wissen müssen.

Eines sollten Sie aber wissen: Sie brauchen in jedem Fall einen WLAN-Zugang zu Hause, damit Sie die Bücher herunterladen können!

Neugierig geworden? Probieren Sie es doch aus!!

Info vom Senec@fé-Team

 

Read Full Post »

image

Link zu den Hörbüchern

Möchten Sie gerne neben der täglichen Routinearbeit einmal ein Hörbuch anhören?
Von bekannten Autoren… Dabei können Sie dann putzen, aufwaschen, bügeln…
oder was auch sonst.

Probieren Sie es einmal aus!

Tipp vom Senec@fé-Team

Read Full Post »

image

Darauf haben wir gewartet!!
Zumindest alle Fans von eBook-Readern und entsprechenden Apps
auf den mobilen Geräten!

Schon vor einem Jahr wurde die Onleihe von Büchern und Medien über die hiesigen Büchereien geplant. Immer mehr Anwender hatten da schon einen
eBook-Reader und auch auf dem PC oder den mobilen Geräten wird zunehmend
mehr gelesen, denn es wird immer komfortabler. Zudem ist es praktisch für Reisen, man muss keine Bücher mehr mitschleppen und kann an jedem Ort lesen. Die Reader werden auch zunehmend beliebt, weil man die Schriftgröße und den Hintergrund den Augen anpassen kann. Bei längeren Wartezeiten kann man sich zudem vergnüglich die Zeit mit einem Buch vertreiben.

Das Online-Angebot ist für alle, die einen Leseausweis einer Bibliothek besitzen kostenlos. Die Ausleihzeit für Bücher beträgt 2 Wochen, für Musik und Filme 7 Tage,
Zeitschriften können einen Tag und Zeitungen eine Stunde ausgeliehen werden.

(mehr …)

Read Full Post »