Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Betrug’ Category

Achtung Passwortklau!

„Es ist eine erschreckende Vorstellung: Beim Blick auf Ihre Kontoauszüge stellen Sie fest, dass fremde Personen Zugriff auf Ihre Konten haben und munter Beträge abbuchen“. Diese Szenario beschreibt die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz und macht damit auf die Gefahr von unsicheren Passwörtern aufmerksam.

Um den Diebstahl von Daten zu verhindern und damit auch Passwortklau, hat die Verbraucherzentrale zusammen mit LKA und dem BSI zahlreiche Informationen zusammengestellt.

Informationen um das Thema Cybersicherheit erhalten Sie auf der Internetseite www.cybersicherheit-rlp.de oder bei den polizeilichen Beratungsstellen. Informationen gibt es auch auf der Seite der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz.

Quelle: https://www.silver-tipps.de/achtung-passwortklau/

Read Full Post »

Verbraucherzentralen warnen aktuell vor betrügerischen Phishing-Mails

Ab dem 25.05.2018 beginnt ein neues Kapitel für den Datenschutz. Die sogenannte EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) tritt in Kraft. Sie soll den Datenschutz für Europa einheitlich gestalten. Verbraucherinnen und Verbraucher sollen zukünftig mehr Kontrolle darüber haben, was mit ihren Daten passiert. Deswegen müssen Anbieter ihre Datenschutzbestimmungen aktualisieren und ihre Kundinnen und Kunden darüber informieren, welche personenbezogenen Daten von ihnen erhoben werden. Diese müssen der Speicherung ihrer Daten aktiv zustimmen. In zahlreichen E-Mails wird momentan dazu aufgefordert, neuen Datenschutzbestimmungen zuzustimmen. Betrügerinnen und Betrüger nutzen das allerdings aus, um an sensible Daten zu kommen.

Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen meldet aktuell zahlreiche Fälle, in denen Personen, unter dem Deckmantel der DS-GVO, aufgefordert werden, ihre privaten Daten preiszugeben. Betrügerinnen und Betrüger versenden sogenannte Phishing-Mails. Diese lassen sich oftmals nur schwer von einer echten E-Mail unterscheiden – vor allem bei der aktuellen Flut an E-Mails. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz informiert auf ihrer Website, wie sich die betrügerischen E-Mails erkennen lassen.

Hier finden Sie die Tipps und Hinweise.

Quelle: https://www.silver-tipps.de/verbraucherzentralen-warnen-aktuell-vor-betruegerischen-phishing-mails/

Read Full Post »

image

Immer wieder kommt es vor, dass gerade ältere Menschen angerufen werden, in der Absicht sie zu betrügen.

Aktuell kursieren wieder Anrufe von angeblichen Mitarbeitern von Microsoft, die Hinweise auf angebliche Unsicherheiten beim PC geben wollen. Lassen Sie sich auf gar nichts ein und beenden Sie das Gespräch sofort.
Wie solche Betrugsversuche ablaufen, können Sie detailliert auf der Website von LEVATO.de nachlesen.

Link zum Artikel bei Levato

In der Siegener Zeitung wurde auch dringlich vor Anrufen angeblicher Mitarbeiter der Polizei oder der Staatsanwaltschaft gewarnt, die die Wohn- und Vermögensverhältnisse von älteren Menschen erfragen und diese veranlassen wollen, Geld von Ihren Konten abzuheben und diese zur Sicherung zu übergeben!!!

Dies ist der größte Blödsinn, den man sich ausdenken kann. Auf der Bank sind Wertsachen und Geld sicher, zu Hause können sie jederzeit entwendet werden, wenn man Fremden vertraut und diese gar übergibt. Also grundsätzlich keinerlei Auskunfte geben und das Gespräch umgehend beenden und die Polizei informieren!

Achtung: Die Betrüger spiegeln mit getürkten Telefonnummern vor, z.B. mit 110,
dass diese Anrufe wirklich von der Polizei kämen. Es handelt sich aber um gefälschte Anzeigen auf dem Telefon.

Warnen Sie Ihre Freunde und Bekannten, vor allem ältere Menschen in Ihrem Umfeld vor dieser Betrugsmasche, aber auch vor dem immer wieder versuchten Enkeltrick, über den die Betrüger ebenfalls versuchen, an Geld zu kommen!

Warnung vom Senec@fé-Team

Read Full Post »

image

Link zur Website: http://faktenfinder.tagesschau.de/

Einige meinen, die Diskussionen über Fake News seien übertrieben; andere warnen, die Bundestagswahl könnte durch gezielte Falschmeldungen maßgeblich beeinflusst werden. Wie umgehen mit Fake News?
Der ARD-faktenfinder sucht nach Antworten.

Mehr dazu im Artikel auf
http://faktenfinder.tagesschau.de/debatte-fake-news-101.html

Info vom Senec@fé-Team

Read Full Post »

image

Mehr erfahren Sie im Artikel auf der Levato-Website:

http://levato.de/warum-bekomme-ich-eigentlich-spam/

 

Info vom Senec@fé-Team

Read Full Post »

Telefonbetrug, Spam und Pishing

 

imageMan kann gar nicht genug warnen. Telefonbetrug gibt es ja schon seit langem: Falsche Gewinnversprechen, Abzockanrufe, Enkeltrick usw.

Selbst könnt Ihr nicht vorsichtig genug sein. Am besten bei Anrufen erst gar nicht auf ein Gespräch einlassen, sondern sofort auflegen. Schärft das auch Euren Eltern, Großeltern und Verwandten ein. Die lesen oft nicht die Warnungen in der Zeitung und schon gar nicht im Internet. Aktuell kursieren wieder Betrugsversuche von angeblichen Mitarbeitern von Microsoft, von Polizeibehörden, von der Verbraucherberatung und auch Trickdiebe, die angeblich etwas in der Wohnung kontrollieren müssen.

In der letzten Woche sind wieder 2 Fälle von Enkeltrick vorgekommen. Mit sehr viel Überredungskunst und Druck auf die angerufenen Personen wird versucht sie zu überreden, Geld für Verwandte locker zu machen. Es ist unglaublich, mit welcher Raffinesse die Betrüger vorgehen, teilweise die Angerufenen auch ängstigen und so zu verunsichern, dass sie keinen klaren Gedanken mehr fassen können.

Auch die angeblichen Anrufer von Polizei und Verbraucherberatung versuchen Ängste zu schüren und die angerufenen Personen zu verunsichern. Ziel ist es Informationen über deren Lebensverhältnisse zu erhalten, um diese dann finanziell zu schädigen.

Wenn aktuell jemand vor der Wohnungstüre steht, muss man ihn auf keinen Fall hereinlassen, auch keine angeblichen Kontrolleure der Feuerwehr. Die Einhaltung der vorgeschriebenen Feuermelder werden nicht kontrolliert. Handwerker werden von der Hausverwaltung angekündigt. Sie können schneller auf Trickbetrüger hereinfallen, als Sie sich das vorstellen können.

Empfehlen Sie älteren Menschen wenigstens Radio zu hören. Dort wir auch oft über die betrügerischen Machenschaften informiert und es kostet nichts extra.

Zu Spam, Phishing und Co., sowie Falschmeldungen können Sie sich auch auf der Website BSI für Bürger informieren:

Link zu BSI für Bürger

Auch im Ratgeber Internetkriminalität finden Sie jede Menge Informationen und Tipps, damit Sie für den Ernstfall gerüstet.

Link zum Ratgeber Internetqualität

Info vom Senec@fé-Team

Read Full Post »

image

Wenn Ihr solche Meldungen erhaltet, löscht Sie bitte ohne darauf zu reagieren.
Jedes Jahr werden solche angeblich wichtigen Infos mit wechselnden Namen
erneut verteilt. Der Text ist in der Regel gleich oder ähnlich, zuletzt war es angeblich eine “Ute Christoph”, die jetzt in “Ute Lehr” abgewandelt wurde.
Eine Chronik dieser Falschmeldungen könnt Ihr auf Mimikama.at sehen.

Info vom Senec@fé-Team

Read Full Post »

image

Derzeit läuft über Whatsapp mal wieder eine Betrugsmasche, bei der
Gutscheine von Ikea, Lidl bzw. REWE und jetzt auch H&M angepriesen
werden. Wer hier reagiert und seine Daten angibt, kann mit Ungemach rechnen..

Also äußerste Vorsicht!

Mehr dazu erfährt man im Artikel bei PC Magazin
bzw. bei Mimikama.at

 

Warnung vom Senec@fé-Team

Read Full Post »

image

Link zur Website

Unsere Mitarbeiter im Senec@fe warnen auch immer wieder davor auf Spammails zu reagieren. Trotzdem fallen Internet-Nutzer immer mal wieder darauf herein.

Der botfrei Blog hat dazu einen ausführlichen Artikel veröffentlicht. Da wir den Text aus rechtlichen Gründen nicht übernehmen dürfen, empfehlen wir Euch, den Artikel unbedingt gründlich zu lesen. Mit Klick auf die Abbildung oder über den Link zur Website kommt Ihr zum Original-Artikel.

Info vom Senec@fé-Team

Read Full Post »

 

Heute haben wir im Senec@fé an einem Online-Stammtisch über Skype
zum Thema Fake-Shop teilgenommen. Ein Experte erklärte uns, auf was
man beim Internetkauf unbedingt achten muss.

Damit Sie sich ebenfalls gründlich informieren können, empfehlen wir Ihnen
die folgenden Internetseiten:

http://www.kaufenmitverstand.de/home/home.php

http://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/gefahren-im-internet/e-commerce.html

http://www.polizei-praevention.de/themen-und-tipps/fakeshops.html

Tipp vom Senec@fé-Team

Read Full Post »

Older Posts »