Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for September 2019

Man sieht Bücher und einen Bibliotheksausweis.

Um für den Urlaub genügend Lesestoff mitzunehmen, müssen vor allem Leseratten ganz schön viel schleppen. Und ist alles zu Ende gelesen, ist vielleicht keine Bücherei in der Nähe, um Nachschub zu besorgen. Wie praktisch wäre es da, die eigene Bibliothek immer bei sich zu haben. Klingt nach Fantasie? Keineswegs. Mit sogenannten „Onleihen“ oder „eAusleihen“ lassen sich über das Internet Bücher, Zeitungen und Musik ausleihen – und zum Beispiel auf dem Smartphone, dem Tablet oder E-Book-Reader lesen.

Zunächst mag es ungewöhnlich erscheinen, zum Schmökern ein elektronisches Gerät zu benutzen, auf dem ein Buch als Datei abgespeichert ist. Es fehlt ja das eigentliche „Buchfeeling“, wie das Rascheln beim Umblättern oder der typische Geruch eines „alten“ Buches. Aber das elektronische Lesen hat viele Vorteile. Auch Bibliotheken haben dies erkannt und bieten zusätzlich zu ihrem herkömmlichen Bestand auch digitale Medien zur „Onleihe“ (Online-Ausleihe) oder „eAusleihe“ (elektronischen Ausleihe) an, die man für einen gewissen Zeitraum auf seinem Laptop, seinem E-Book-Reader oder seinem Tablet nutzen kann. Außer der regulären Jahresgebühr der jeweiligen Bibliothek entstehen in der Regel keine weiteren Kosten.

Lesen Sie weiter auf:
https://www.silver-tipps.de/die-bibliothek-in-der-westentasche/

und außerdem unter:
https://www.silver-tipps.de/die-onleihe-lesen-was-und-wo-man-will/

Tipp vom Senec@fé-Team

Read Full Post »

Finger tippen auf die App "Quizduell"

Günter Jauch und seine Ratesendung „Wer wird Millionär?“ haben die Quizshows im deutschen Fernsehen populär gemacht. Viele verschiede Formate sind entstanden, aber auch wieder vom Bildschirm verschwunden. Erfolgreich war auch das von Jörg Pilawa moderierte „Quizduell“ in der ARD. Mit der gleichnamigen Spiele-App kann man über das Internet gegen Freunde, Bekannte oder auch Unbekannte antreten und sein Allgemeinwissen testen.

Wie immer gilt: Die App aus dem Google Play Store oder dem Apple App Store auf das Smartphone oder Tablet laden.

Um die kostenlose App herunterzuladen, folgen Sie entweder den Links oben oder Sie gehen in den App Store beziehungsweise Play Store auf Ihrem Smartphone oder Tablet und suchen die App dort.

Mehr dazu und eine Anleitung finden Sie hier:
https://www.silver-tipps.de/das-quizduell-wer-weiss-es-besser/

Tipp vom Senec@fé-Team

Read Full Post »

GoldenerHerbst2019A5neu

Sie sind herzlich eingeladen zu einem vergnüglichen Nachmittag!

Der Seniorenbeauftragte der Stadt Siegen

Read Full Post »

Helga weiß, wie der Schritt in die digitale Welt gelingt: mit viel Neugierde, etwas Mut und Humor. Als Digital-Botschafterin möchte sie die Vorteile der modernen Technik anderen zeigen, sie dafür begeistern und Mut machen, den Schritt in die digitale Welt zu wagen. In ihrem Format „Helga hilft“ präsentiert sie regelmäßig ihre neusten Entdeckungen. Wichtig ist immer die Frage: Wie bereichert die Technik meinen Alltag? In dieser Folge zeigt Helga, wie das Installieren von Apps funktioniert.
Quelle: Silvertipps 

Weitere ausführliche Informationen zu diesem Thema können Sie hier nachlesen:

https://www.silver-tipps.de/wie-bekomme-ich-eine-app-aufs-smartphone-oder-tablet-android/

https://www.silver-tipps.de/so-loescht-man-apps/

Wer ein Iphone oder IPad hat findet hier entsprechende Informationen:

https://www.silver-tipps.de/wie-bekomme-ich-eine-app-aufs-smartphone-oder-tablet-apple-ios/

https://www.silver-tipps.de/so-loescht-man-apps-bei-ios/

Info vom Senec@fé-Team

Read Full Post »

2019-09-02-Stadtfest

Fotos: Verein

Der Verein ALTERAktiv Siegen-Wittgenstein e.V. beteiligte sich natürlich auch am Stadtfest in Siegen und hatte seinen Stand auf der Bahnhofstraße. Die Kollegen waren in wechselnder Besetzung vor Ort.
Unser Energiebündel Klaus Reifenrath sauste oft mit dem Werbefahrrad und Prospekten durch die Menge und generierte Aufmerksamkeit. Ihm ein Dankeschön für seinen Einsatz!

Natürlich auch an alle Kollegen und Helfer ein Dankeschön für die Hilfe beim Auf- und Abbau und während der Standbesetzung.

Leider wurde uns über Nacht das Banner für die Chancenpatenschaften entwendet, was uns natürlich traurig macht.

Der Vorstand

Read Full Post »

image

Foto: DsIN

Die BAGSO und DsIN hatten uns zu einem Treffen der bereits eingerichteten Digitalkompass-Standorte am 27.08.2019 in Berlin eingeladen. Vertreter von 20 Standorten hatten sich bei DsIN eingefunden, um sich miteinander bekannt zu machen. Meine Kollegin Regina Krüger hat mich nach Berlin begleitet.

Nach einer Infopräsentation und einem kleinen Imbiss machten wir uns dann auf verschiedenen Wegen auf, um zu testen, wie man am schnellsten zu einem bestimmten Ort bewegt. Mit Unterstützung von Apps fanden alle schnell ihr Ziel: Die Bundesdruckerei.

Bei einer Führung im Showroom lernten wir die Strukturen der Bundesdruckerei kennen, deren Arbeit sich nicht nur auf Ausweise, Pässe und Banknoten beschränkt. Mit Unterstützung von EDV-Spezialisten wird hier auch Software für Unternehmen, Sicherheitssoftware und Software für sichere Identifizierung im Netz entwickelt. Also hochspannend.
So können z.B. auch Fernwartungen von Maschinen über sichere Softwarestrukturen durchgeführt werden.

Anschließend ging es zu Fuß weiter durch die Stadt bis
zum Standort des Senioren-Computerclubs Berlin Mitte auf der Fischerinsel. Die Einrichtung ist ebenfalls Digitalkompass-Standort vor Ort und seit vielen Jahren als Senioren-Computer-Treff erfolgreich tätig. Die Damen des Treffs hatten Kaffee und leckeren Pflaumenkuchen für uns vorbereitet.

image image

imageimage
Fotos: Regina Krüger

In Gesprächen konnten wir uns ein wenig kennenlernen und austauschen.

Wir bedanken uns bei Frau Braun, die das Projekt Digitalkompass bei der BAGSO betreut, Herrn Schulte, Frau Wolf und Herrn Lehmann von Deutschland sicher im Netz, Herrn Steinke von der Verbraucherinitiative e.V. und Herrn Voss vom SCC für den interessanten Tag, den wir erleben durften.

Herzliche Grüße an alle Beteiligten!

Antonie Dell
Leitung Senec@fé Siegen

Read Full Post »