Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Juni 2015

image

Link zum Technikmuseum

Wann waren Sie das letzte Mal im Technikmuseum in Freudenberg? Oder gar noch nie? Dann wird es aber Zeit…

Das Museum hat sich in den letzten Jahren wirklich zu einem Highlight entwickelt und ist immer einen Besuch wert, nicht nur bei den regelmäßigen Events.

Das Museum ist geöffnet von
Dienstag bis Freitag von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr
und Sonntags von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Sonderveranstaltungen und deren Öffnungszeiten werden
rechtzeitig auf der Homepage bekannt gegeben.

Für mehr Informationen klicken Sie bitte auf die Abbildung oder den Link.

Tipp vom Senec@fé-Team

Read Full Post »

image

Sie suchen ein Ausflugsziel mit den Enkeln, die in den Ferien kommen oder möchten einfach mal einen Bummel durch diesen schönen Vogelpark unternehmen?

Der Vogelpark Uckersdorf wurde räumlich erweitert und zusätzliche Tierarten mit aufgenommen. Die Website und die Flyer wurden neu gestaltet und machen Lust auf einen Besuch.

Für mehr Informationen klicken Sie auf die Abbildung.

Tipp vom Senec@fé-Team

Read Full Post »

Trunet Logo

Die Universität Siegen plant ein neues Projekt und sucht dafür Projektteilnehmer die mit testen und Verbesserungsvorschläge einbringen:

Um was geht es?

Im Projekt „TruNet“ möchte ein Forscherteam des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik und Neue Medien ein sicheres und vertrauenswürdiges Peer-to-Peer-Netzwerk zum Datenaustausch entwickeln. Peer-to-Peer bedeutet, dass Dateien direkt von einem Computer zum anderen übertragen werden – ohne unsichere „Zwischenstopps“ auf anderen Speicher-Orten (Servern). Ein weiterer Fokus des Projekts liegt außerdem auf der Sicherheit der Nutzer: Verschlüsselte Kommunikation stellt eine der obersten Prioritäten dar.

Und was bringt das Netzwerk?

Über das Netzwerk kann man beispielsweise Urlaubs- oder Geburtstagsfotos oder Videos mit einer bestimmten Person aus  dem Freundes- oder Familienkreis austauschen – und das ganz einfach. Die Dateien müssen nämlich nicht umständlich an eine E-Mail angehängt oder auf einen Server (wie es etwa bei „Dropbox“ der Fall ist) hochgeladen werden, sondern werden direkt von Person A zu Person B übertragen.

Wer kann teilnehmen?

Am Projekt kann jeder teilnehmen, der Lust hat, mit uns gemeinsam eine Plattform zu entwickeln, die eine sichere Datenübertragung gewährleistet. Konkret sieht die Teilnahme so aus, dass wir mit Ihnen in Vorgesprächen alles klären und Ihre Eckdaten mit Interviews erfassen. Basierend auf dem Feedback werden wir Designkonzepte erarbeiten, die wir dann mit Ihnen diskutieren wollen. Die Konzepte bilden die Grundlage für die prototypischen Entwicklungen, die Sie dann im Anschluss ausprobieren dürfen, wie es Ihnen beliebt. Schließlich geben Sie uns Rückmeldung, was Ihnen besonders gefällt oder woran wir noch feilen müssen. Wir lernen von Ihrer Kritik und setzen Ihre Änderungswünsche um. Bei der Entwicklung sollen Sie als Teilnehmer nämlich eingebunden werden – damit Sie später auch ein Netzwerk haben, das Sie gerne nutzen wollen!

Den Flyer zum Projekt können Sie hier anschauen und herunterladen:

Trunet_Flyer

Info vom Senec@fé-Team  

Read Full Post »

image

Einen ausführlichen Artikel, sowie ein Informationsvideo findet man auf der
Website “Handysektor!.
Schaut mal rein…
Ihr kommt zur Seite, wenn Ihr auf die
Abbildung klickt!

Info vom Senec@fé-Team

Read Full Post »

clip_image002[4]

BAGSO-Pressemitteilung 7/2015

Bonn, 8.6.2015

Startschuss: „Der Goldene Internetpreis“ für Senioren

BAGSO, DsiN, Wege aus der Einsamkeit e.V. und Google Deutschland suchen aktive Ältere im Netz

Internetnutzerinnen und -nutzer ab 60 Jahre und Ehrenamtliche können mit Online-Projekten teilnehmen

Bundesminister des Innern übernimmt Schirmherrschaft

Noch nie gab es so viele Internetnutzerinnen und -nutzer jenseits des 60. Lebensjahres. Um diese Menschen im sicheren Umgang mit Online-Angeboten zu ermutigen, zeichnen die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO), Deutschland sicher im Netz (DsiN) und der Verein Wege aus der Einsamkeit gemeinsam mit Google schon seit 2012 im Netz aktive Ältere aus. In diesem Jahr wird erstmalig der “Goldene Internetpreis” verliehen. Schirmherr ist Dr. Thomas de Maizière, Bundesminister des Innern und DsiN-Schirmherr.

Bis September 2015 sind Internetnutzer ab 60 Jahren aufgerufen, Projekte, Aktionen oder Publikationen zur kompetenten Nutzung des Internets einzureichen. Hobbysurfer und erfahrene IT-Trainer – gute Initiativen, die mit dem Internet umgesetzt werden, haben die Chance auf Preise im Gesamtwert von 5.000 Euro.

Unter dem Motto “Ältere Menschen aktiv durch die digitale Welt” will der Goldene Internetpreis gute Beispiele zeigen, wie Online-Mobilität die Lebensqualität im Alltag verbessern kann – für einen souveränen Umgang von Seniorinnen und Senioren im Netz. Jedoch gehören Ältere auch zu der Gruppe, die einen erhöhten Aufklärungs- und Unterstützungsbedarf für den sicheren Umgang mit dem Internet hat, so das Ergebnis der aktuellen Studie „DsiN- Index – Digitale Sicherheitslage der Verbraucher in Deutschland“. Ausgezeichnet werden Personen und Projekte in zwei Kategorien:

Kategorie 1 – für Einsteiger und versierte Privatnutzer

Die erste Kategorie richtet sich an kompetente Alltagsnutzer: Menschen, die beispielsweise mit Freunden über das Internet kommunizieren, Routen planen oder eigene Webseiten betreiben.

Kategorie 2 – für Experten und Trainer

Hier sind Einzelpersonen oder Initiativen gesucht, die ihr Wissen an andere Interessierte weitergeben. Das können ältere Fachleute sein, die Gleichaltrigen einen Zugang zu den Angeboten der digitalen Welt verschaffen oder jüngere Menschen, die Ältere ins und im Netz begleiten. Auch Enkel und Freunde von Seniorinnen und Senioren können Vorschläge einreichen.

Teilnehmen

Kreativität ist in beiden Kategorien gefragt. Die Organisatoren freuen sich über alle Einreichungen, ob als Film oder Erfahrungsbericht, Kursmaterial, als E-Book, auf DVD oder in anderen digitalen Formaten bis zum 4. September 2015.

Bewerbungen und Vorschläge können eingereicht werden unter:

www.goldener-internetpreis.de

Informationen zum Senioren-Wettbewerb erhalten Sie auch auf der Messe SenNova vom 2. bis zum 4. Juli 2015 in Frankfurt: www.sennova.de

Über die BAGSO

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO) ist die Lobby der älteren Menschen in Deutschland. Unter ihrem Dach haben sich über 100 Verbände mit etwa 13 Millionen älteren Menschen zusammengeschlossen. Sie vertritt deren Interessen gegenüber Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, wobei sie die nachfolgenden Generationen immer mit im Blick hat. Die BAGSO wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. In Projekten und Publikationen setzt sie sich in Zusammenarbeit mit Verbänden und Unternehmen für die kompetente Internetnutzung ein.

Über Deutschland sicher im Netz

DsiN wurde im Rahmen des 1. Nationalen IT-Gipfels ins Leben gerufen mit dem Ziel, als Ansprechpartner für Verbraucher und Unternehmen konkrete Hilfestellungen für mehr Sicherheitsbewusstsein im Netz zu leisten. In Zusammenarbeit mit seinen Mitgliedern und Partnern entwickelt der Verein Strategien und Maßnahmen zum sicheren Umgang in der digitalen Welt. In der Digitalen Agenda der Bundesregierung wurde beschlossen, die Unterstützung und Zusammenarbeit mit DsiN zu verstärken. 2007 übernahm das Bundesministerium des Innern die Schirmherrschaft für DsiN.

Über Wege aus der Einsamkeit

Wege aus der Einsamkeit e.V. ist ein innovativer Verein, der sich im Dezember 2007 auf die private Initiative der Gründungsmitglieder gegründet hat. Sie setzen sich bundesweit für die Verbesserung der Lebensumstände alter Menschen und ihrer Stellung in der Gesellschaft ein.

Über Google

Google ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen, das Menschen neue Zugangsmöglichkeiten zu Informationen gibt. Googles Innovationen im Bereich der Internetsuche und -werbung haben die Google-Startseite zu einer Top-Adresse im Internet und die Marke Google zu einer der bekanntesten der Welt gemacht. Google ist eine Marke der Google Inc.

DsiNIndex 2014

Digitale Sicherheitslage der Verbraucher in Deutschland. Eine Studie von DsiN www.sicher-im-netz.de/sites/default/files/download/dsin-index-2014_web.pdf

Pressekontakte

BAGSO Service Gesellschaft
Stefanie Brandt
Tel.: 0228 / 55 52 55 53
E-Mail: brandt@bagso-service.de

Deutschland sicher im Netz (DsiN)
Sabrina Wagner
Tel.: 030 / 27 57 63 20
E-Mail: s.wagner@sicher-im-netz.de

Wege aus der Einsamkeit e.V.
Dagmar Hirche
Tel.: 040 / 42 23 62 23 200
E-Mail: hirche@wegeausdereinsamkeit.de

Google
Presse-Team für Google Deutschland
a+o Gesellschaft für Kommunikationsberatung mbH
Tel.: 040 / 43 29 44 13
E-Mail: google@a-und-o.com

Read Full Post »

IMG_0022-005

Foto A. Dell

Am Donnerstag durften geladene Gäste den wunderschönen Garten unserer Kollegin Regina bestaunen. Das Wetter spielte mit und Kaffee und Kuchen gab es auch..
Ein Dankeschön an Regina für die Einladung.

Das Senec@fé-Team

zum Fotoalbum

Read Full Post »

 

Im Video seht Ihr als Beispiel die Arbeit in einem Berliner Computer-Club.
Dort wurden von Digitale Chancen und E-Plus/BASE auch Workshops mit Tablets von Samsung durchgeführt wie bei uns.
Ein Bericht über diese Tablet-Veranstaltungen wird am 23. Juni in den Räumen von EPlus/BASE in Berlin vorgestellt. Die kreativste Einrichtung wird auch ausgezeichnet. Mal sehen, ob wir auch darin erwähnt werden.

Info vom Senec@fé-Team

n

Read Full Post »

 

Trickbetrüger gibt es immer wieder auf vielfältige Art. Lassen Sie sich durch Anrufe nicht verunsichern und reagieren Sie besonnen…

Im Video gibt es Beispiele…

Info vom Senec@fé-Team

Read Full Post »

image

Seit heute taucht diese Meldung in Windows 7 und 8.1 auf, in der die Nutzer aufgefordert werden, eine Version 10 zu reservieren. Sie wird durch ein kleines Windows-Zeichen in der Taskleiste angezeigt und öffnet sich dann wie abgebildet.

Schließen Sie am besten dieses Fenster und sprechen Sie mit einem unserer Fachleute darüber, ob es für Sie Sinn macht, die neue Version zu installieren.

Wir beraten Sie und helfen Ihnen, falls Sie auf Windows 10 wechseln wollen, bei der Installation. In jedem Fall sollte man noch ein wenig warten, bis die neue Version besser ausgereift ist. Im ersten Jahr nach dem Erscheinen kann man die neue
Version kostenlos herunterladen, wie Microsoft versichert hat.

Info vom Senec@fé-Team

 

Read Full Post »