Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 15. Juli 2014

Wer Eigentum hat und vermietet oder verkaufen will, sollte sich über die Bedeutung des Energieausweises informieren. Die Verbraucherzentrale NRW informiert umfassend dazu.

image

Ein Buchstabe gibt künftig den energetischen Zustand jedes Wohngebäudes an, das gebaut, verkauft oder neu vermietet wird. Ab Mai gelten für Häuser Effizienzklassen, wie Verbraucher sie von vielen Haushaltsgeräten kennen: Von A+ bis H. Miet- und Kaufinteressenten finden sie in allen ab 1. Mai ausgestellten Energieausweisen und den zugehörigen Immobilienanzeigen. Auf die Klasse A+ sollten sich jetzt allerdings nicht alle Wohnungssuchenden festlegen. Denn was bei Kühlschränken der Mindeststandard für Neugeräte ist, beschreibt bei Gebäuden wirklich das sparsamste Modell: Passivhäuser, die kaum Energie benötigen. Worauf Verbraucherinnen und Verbraucher beim neuen Energieausweis achten sollten, erklärt die Verbraucherzentrale NRW: www.vz-nrw.de/energieausweis

Man findet auf der Website auch weitere Informationen zum Thema Energie, Bauen und Wohnen.

Info vom Senec@fé-Team

Read Full Post »