Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 27. August 2013

IMG-20130827-WA0001_resized

Foto: Regina Krüger bei der Preisverleihung im Fernsehgarten

Die alljährliche Preisverleihung im ZDF Fernsehgarten in Mainz ist der Höhepunkt und krönende Abschluss des Wettbewerbs Entente Florale. Hier präsentieren sich die Teilnehmer und ihre Leistungen werden offiziell gewürdigt. Für herausragende Leistungen werden Sonderpreise der Ministerien und unterstützenden Verbände verliehen.

Außerdem wird eine Stadt bzw. Gemeinde nominiert, die für die Bundesrepublik Deutschland am Europa-Wettbewerb „Entente Florale“ teilnimmt. Die Preisverleihung wird von einem Städtefest umrahmt, bei dem die Kommunen kulturelle Einlagen aus ihrer Gemeinde zum Besten geben.

Der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundeslandwirtschaftsministerin, Peter Bleser, hat am Dienstag die „Gärten des Heckentheaters“ in Lienen-Kattenvenne (Nordrhein-Westfalen) mit dem Gartenpreis 2013 des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ausgezeichnet.
Westfälisches Fachwerkhaus zwischen Bäumen und Sträuchern zu sehen Westfälisches Fachwerkhaus in den Gärten des Heckentheaters, Quelle: Stadt Lienen

Bei der Verleihung im Rahmen der Abschlussveranstaltung des jährlich stattfindenden Städtewettbewerbs „Entente Florale – Gemeinsam aufblühen“ im ZDF-Fernsehgarten in Mainz lobte Bleser das Engagement der Preisträger. „Diese private Gartenanlage ist ein Paradebeispiel für bürgerschaftliches Engagement. Die rund 10.000 Quadratmeter große Gartenlandschaft mit Wasserflächen, Arzneipflanzen- und Bauerngarten sowie einem Heckentheater, die seit rund 30 Jahren von den Initiatoren gepflegt wird, steht auf Anfrage auch Besuchern offen“, sagte Bleser.

Der Gartenpreis prämiert traditionell besonders gelungene Park- und Gartengestaltungen mit standorttypischen Pflanzen. Die „Gärten des Heckentheaters“ werden diesem Anspruch in besonderer Weise gerecht und eignen sich laut Bleser als Vorbild für viele bürgerliche Gärten und Parks.

Das erklärte Ziel des Städtewettbewerbs „Entente Florale“ ist es, das bürgerschaftliche Engagement zu aktivieren und Stadtverwaltungen, Gewerbetreibende und alle Bürgerinnen und Bürger zu motivieren, gemeinsam den städtischen Raum mit Grün und Blumen lebendig zu gestalten. „Die Gestaltung von Gärten und Stadtlandschaften hat viel Einfluss auf uns Menschen. Pflanzen sind für das Wohlbefinden von uns Menschen unersetzbar. Gerade auch mitten in der Stadt sehnen sich die Menschen nach einem grünen Lebensumfeld“, sagte Bleser.

Details zum Wettbewerb finden Sie unter
 www.entente-florale.de.

Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV)
Wilhelmstraße 54
10117 Berlin
Deutschland

image

Foto: Presseinfo Entende Florale

Übersicht der Preisträger 2013:
Gold für 2 Teilnehmer:
Bad Füssing, Kitzingen
Silber für 6 Teilnehmer: Eschborn, Pfarrkirchen, Schweinfurt, Siegen, Wassenberg, Zeven
Bronze für 9 Teilnehmer: Arnsberg, Bad Dürrenberg, Bad Soden, Hagenbach, Lienen, Losheim an See Malente, Schlüchtern, Trendelburg
Lobende Anerkennung für 2 Teilnehmer: Aidlingen, Wölfersheim

Unser Vereinsmitglied Frau Xandy war als Siegerin des Wettbewerbs innerhalb der Stadt Siegen zu
dieser Veranstaltung mit eingeladen. Unsere Kollegin Regina Krüger hat sie begleitet.

Info des Senec@fé-Teams

 

 

 

Read Full Post »