Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Mai 2013

clip_image002[5]

BAGSO-Pressemitteilung 6 / 2013
Berlin / Hamburg / Bonn, 27. Mai

Wir zeigen es Euch – Die schönen Seiten des Internets
Wettbewerb für die Generation 60plus startet

Immer mehr ältere Menschen nutzen das Internet. Dennoch haben 40% der 60- bis 69-Jährigen und 74% der über 70-Jährigen das Netz noch nicht für sich entdeckt. Diejenigen, die das Internet nutzen, können es sich oft nicht mehr aus ihrem Alltag wegdenken, die anderen stehen dem Internet, das sie selbst nicht kennen, sehr skeptisch gegenüber. Hier will der Wettbewerb „Wir zeigen es Euch – Die schönen Seiten des Internets“ unter der Schirmherrschaft des Bundesministers des Innern, Dr. Hans-Peter Friedrich, eine Brücke bauen.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO), Deutschland sicher im Netz e.V., die Stiftung Digitale Chancen und Google rufen ältere Menschen auf, sich am Wettbewerb zu beteiligen. Mitmachen können alle Menschen über 60 Jahre, die anderen Senioren gern aufzeigen, welche Chancen das Internet für sie bietet. Dabei können Fragen aufgegriffen werden wie: Was begeistert mich am Internet und wo setze ich es sinnvoll ein? Wie nutze ich verschiedene Internetdienste und -angebote?

(mehr …)

Read Full Post »

image

Vielleicht habt Ihr es schon gelesen oder gehört. Den historischen Hauberg kann man nach Anmeldung besichtigen und erfährt mehr über die Art der Waldwirtschaft, die es in dieser Form eigentlich nur im Siegerland gab.

Auf der Website www.wassereisenland.de – wird gerade darüber berichtet.
Diese Seite ist übrigens sehr informativ und berichtet über unsere Industriekultur und regionale Besonderheiten. Auch Ausflugstipps kann man hier finden. Es gibt auch Tipps für Wanderungen und Radwanderungen zu Orten der Industriekultur.

Schaut mal rein!

Empfehlung vom Senec@fé-Team

Read Full Post »

Google Maps bietet immer wieder neue Möglichkeiten der Navigation und Routenplanung an, sowohl auf dem Rechner, als auch auf dem Smartphone.
Ursprünglich gab es die Routenplanung für Autos, dann auch für Fußgänger:

image

Aber neuerdings auch für Radfahrer:

image

Sie sehen schon die Unterschiede in der Streckenführung – denn Radfahrer wollen gerne gut befahrbare Strecken, die möglichst nicht über die Hauptverkehrsstraßen führen.

Zusätzlich können für manche Gegenden auch die Verkehrsmittel angezeigt werden:

image

Zusätzlich können Sie sich weitere Funktionen anzeigen lassen:

image

Wie Verkehr, Wetter, Gelände, Webcams, Bilder und Videos, die in Google eingestellt wurden. Probieren Sie es einmal aus…

Auf einem Smartphone kann man über die Google App auch eine direkte Navigation einstellen und bekommt die Fahrtstrecke dann auch angesagt.

Empfehlung vom Senec@fé-Team

Read Full Post »

Schöne Pfingsttage

Pfingstrosen

Fotos: Christel Müller

Ein schönes Pfingstfest – auch wenn das Wetter nicht zum Rausgehen verlockt –
wünschen Euch allen

die Mitarbeiter des Senec@fés

Read Full Post »

Achtung! Prüfen Sie Ihre E-Mails genau!

Wer derzeit eine Online-Rechnung der Deutschen Telekom in seinem Postfach findet, sollte vorsichtig sein: Betrüger verschicken Fälschungen, die dem Original täuschend ähnlich sehen. Doch diese haben Schadsoftware im Gepäck – und sollten ungeöffnet gelöscht werden.

Mehr dazu und wie man die gefälschten Rechnungen erkennen kann, erfährt man im Artikel auf Spiegel Online

Link zum Artikel

Read Full Post »

image

Link zur Wisent-Welt

Habt Ihr schon die Website über die Wisente in unserer Region entdeckt?
Hier könnt Ihr alles über das Projekt erfahren!
Schaut Euch die Seite einmal an. Einfach auf die Abbildung klicken…

Empfehlung des Senec@fe-Teams

Read Full Post »

Blüten zum Muttertag

2013-mai2

Fotos und Collage: A. Dell

All unseren Besucherinnen wünschen wir einen schönen Muttertag mit der Familie.
Außerdem möchten wir uns bei allen unseren Damen, die uns so fleißig mit Kuchen versorgen, noch einmal besonders bedanken! Ihr seid Spitze!!

Herzlichst

Das Senec@fé-Team

Read Full Post »

image

Link zur Seite “Surfer haben Rechte”

Gerade aktuell versucht die Telekom ihre Tarife so anzupassen, dass wie beim Handy keine echte Flatrate mehr gebucht werden kann, sondern nur ein Datenvolumen. Ist dieses verbraucht, hat man nur noch Kriechinternet.
Selbst wenn das Datenvolumen relativ gut bemessen ist, gibt es sicher Situationen, in denen es nicht ausreicht, sondern erhebliche Mehrkosten verursacht.

Auch versucht die Telekom alle anderen Anbieter zu veranlassen, dass sie dieses ebenfalls so handhaben. Sie verhandelt auch schon mit Anbietern für Video- und Musikangebote, damit diese Verträge mit der Telekom eingehen, die dann angeblich von der Datensperre ausgenommen sein sollen. Alle nicht bei der Telekom gelisteten Anbieter verursachen dann einen hohen Datenverbrauch. Für Neuverträge werden die neuen Geschäftsbedingungen schon gelten, aber auch alle anderen Kunden werden mit der Zeit auf dieses Geschäftsmodell gedrängt.

Mit diesem Modell wird das “freie Internet” wie wir es bisher kannten, ganz erheblich beschränkt und unterliegt den Maßgaben der einzelnen Anbieter. Der Datentransfer erfolgt dann nur noch nach deren Bedingungen.

Das wollen wir alle nicht – aber kann man diesen Trend wirklich aufhalten?
Die Verbraucherorganisationen und die Netzaktivisten kämpfen dafür.

Lesen Sie den ganzen Artikel auf der Seite “Surfer haben Rechte” damit Sie informiert sind und auch weitere Artikel zum Thema.

Das Senec@fé-Team

Read Full Post »