Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 4. Januar 2013

Screenshot_2012-11-04-10-35-18

Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, das Lesen von eBooks zu probieren?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten:
Man kann die Kindle-App auf dem Rechner oder Laptop installieren und sich Bücher von Amazon herunterladen. Dazu muss man ein Konto bei Amazon anlegen und kann dann darüber die Bücher bestellen, egal ob kostenlose oder kostenpflichtige. Bei kostenpflichtigen Produkten wird der Betrag dann direkt vom Konto abgebucht.
Um bei Google eBooks kaufen zu können, muss man leider eine Kreditkarte haben,
was nicht jedem so angenehm ist.

Aber auch auf einem Smartphone oder Tablet-PC kann man die App installieren und die Bücher dann unterwegs, auf der Reise oder auch im Bett lesen. Diese Geräte muss man allerdings dann alle 1-2 Tage aufladen.

Gut geht es auf auf einem eReader z.B. dem Kindle, dieser ist mit ca. 70 € relativ günstig und vor allem sehr leicht, man braucht keinen schweren Schmöker mehr in der Hand zu halten. Auch der Akku hält sehr lange. Möchte man eine Hintergrundbe-leuchtung haben, dann muss man mehr ausgeben, der Akku muss auch öfter aufgeladen werden, denn das Licht verbraucht ja auch Strom.

Amazon hat jetzt gerade über Weihnachten etliche Bücher kostenlos angeboten, die Mischung war bunt gemischt. Krimis, ein Kochbuch und auch ein Handbuch für Windows 8 waren dabei.

Klassiker kann man jederzeit kostenlos bekommen. Es lohnt sich, sich mal wieder mit altbekannten Autoren zu beschäftigen, die man vielleicht lange nicht gelesen hat.
Sogar Karl May ist dabei – wer es versäumt hat, ihn in seiner Jugend zu lesen…

Die Stadtbibliotheken bekommen demnächst zum Teil auch Online-Zugänge über die man eBooks ausleihen kann. Welche Apps man dafür verwenden kann, muss man dann noch erforschen. Es bleibt also spannend…

Und – richtige Bücher – die gut in der Hand liegen – kann man ja trotzdem noch lesen.. oder nicht??

Meint das Senec@fé-Team

Mehr zum Thema findet man hier

Read Full Post »